Moin moin

sagen wir in Hamburg

Das beste Shipspotting von Hamburg

 

26.04.2014 08:32:44

 

HAMBURG ERWARTET

 

 


Schiffbegrüßung Willkommen in Hamburg

Vorn auf der Brücke steht das Gerüst mit den riesigen Lautsprechern, aus denen Begrüßung oder Verabschiedung zu den Schiffen hinüberschallt. Aus der Kabine neben dem Ausgang zur Terrasse des Schulauer Fährhauses werden Begrüßungs- oder Verabschiedungszeremonien vom diensthabenden Begrüßungskapitän von einer Computerfestplatte abgespielt. Es sind über 150 Nationalhymnen und Ansagen in ca. 45 Sprachen seefahrender Nationen gespeichert.

Nach dem Abspielen der Zeremonie vermittelt der Begrüßungskapitän den Gästen des Fährhauses über Lautsprecher vielfältige Informationen über das Schiff, welches soeben begrüßt oder verabschiedet wurde. Unsere über 16.000 Karteikarten und der tägliche Hafenbericht sind seine Haupt-Informationsquellen.

 

Sollte ein Schiff nicht durch die Lautsprecher, sondern nur durch das Dippen der Flagge begrüßt werden, so bedeutet das lediglich, dass dieses Schiff mit weniger als 1000 Grosstons vermessen ist oder den deutschen Küstenbereich nicht verlässt. Solche Schiffe dürfen akustisch nicht begrüßt oder verabschiedet werden. Auch vor 8 Uhr morgens und nach 20 Uhr bzw. nach Sonnenuntergang darf nicht begrüßt oder verabschiedet werden.
 

Herbstlicher Sonnenuntergang an der Elbe

 

Shipsbuilding Machinery + Marine Technology

 

free counters

Nach oben